Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, das wir Cookies verwenden. OKWeitere Informationen
MAGAZIN
Freitag 17 Februar 2017Mobile

Mehr Multiplayer-Funktionen für Pokémon GO

Nach der wahrlich unglaublichen Erfolgsgeschichte von Pokémon GO im Sommer des letzten Jahres wurde es sehr bald danach ruhig um Niantics mobile Wunderapp. Nun hat sich der CEO von Niantic, John Hanke, in einem Interview gemeldet und teilt seine Zukunftspläne für Pokémon GO mit der Welt. Nachdem das Spiel Ende des letzten Monats die magische Barriere der Bruttoeinnahmen von 1 Milliarde US-Dollar geknackt hat, schaut die Zukunft von Pokémon GO sehr rosig aus, wenn man dem Interview mit John Hanke Glauben schenkt. So sind laut Angaben des CEOs die lang erwarteten Multiplayer-Elemente bereits in der Entwicklung und werden es den Spielern endlich erlauben, mit ihren Pokémon gegeneinander anzutreten und, ganz im Stil der klassischen Spiele, diese Pokémon auch tauschen zu können

Der Fokus liegt auf dem Gemeinschaftsgefühl

Mit dem PVP-Modus erhofent sich der Entwickler und Nintendo, das Gefühl der Gemeinschaft wieder aufleben zu lassen, das letzten Sommer die ganze Welt überfallen hat. Pokémon GO sei ein Spiel, in dem es darum geht mit anderen Leuten, und vielleicht sogar Fremden, Kontakt aufzunehmen und gemeinsam Abenteuer zu erleben, sich gegenseitig Geschichten zu erzählen und sich offen auszutauschen. Dieses Gemeinschaftsgefühl soll durch die neuen PVP-Elemente neu entfacht werden und dein einstigen Zauber des Spiels wieder zum Leben erwecken.

Ein neuer Pfad im neuen Jahr

Bisher bestand der Großteil des Spiels darin, sich selbst so viele Pokémon wie möglich zu fangen und diese zu trainieren. Schlussendlich konnte man mit seinen seltenen Pokémon jedoch nicht viel anderes machen, als sie seinen Freunden oder anderen Spielern zu zeigen und ihnen damit vielleicht das eine oder andere Gefühl von Neid zu entziehen. Im Jahr 2017 will Niantic jedoch einen neuen Weg einschlagen. Mit den neuen PvP-Elementen kann man in Zukunft nicht nur die Geschichten, sondern auch die Pokémon mit seinen Freunden teilen. Mit diesen Änderungen schlägt Niantic mit Pokémon GO einen neuen Pfad ein und das Ziel dieses neuen Pfades ist der soziale Kontakt und die Freuden, die damit kommen.

© Youtube Trainer Tips

Quellen:

Games-news.de

Bild © Forbes.com